Humboldt-Universitäts-Gesellschaft

Verein der Freunde, der Ehemaligen und Förderer e. V.

Aktuell

Berlin, 19. September 2013

 

In Grüfte und auf Emporen...

...führte der After-Work-Streifzug mit Professor Christoph Markschies.


Am 19.09.2013 öffnete der Berliner Dom seine Tore für die Mitglieder und Gäste der HUG und ca. 110 Teilnehmer streiften mit Professor Dr. Dr. h. c. Christoph Markschies, Kirchenhistoriker und Vizepräsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und Präsident der HU von 2006 bis 2010, durch die Gruft der Hohenzollern.
Mit einem Halt am prunkvollen Sarkophag der Kurfürstin Dorothea von Brandenburg im Kirchenraum ging es auf die glanzvolle Empore des Kaiserlichen Treppenhauses zu Meet & Greet bei Wein und Brot. An diesem luftigen Ort nahm Christoph Markschies die Gäste mit auf eine Betrachtungsreise über das Europa vor Union und Nation.

 

Markschies: "Barock ist Fröhlichkeit über dem Abgrund."
Fotos. Bernd Prusowski / HU

 

 

Auf der Empore: v.l.n.r.: Ruprecht Röver (HUG), Maria-Theresia Pie-penbrock (HUG), Prof. Christoph Markschies (HUG), Dr. Katharina Ehler (HUG), Dr. Nikolaus Breuel (HUG), Maria Conze (HUG)

 

 

Mancher nutzte die seltene Gelegenheit und genoss von der Kaiserloge oder einer Bank die Stille der Kirche.

Suche

Kontakt

Sie erreichen uns per Email
über unser Kontaktformular

Gerne können Sie uns auch anrufen:
(030) 20 93 - 24 50 / 29 46

Humboldt Universität