Humboldt-Universitäts-Gesellschaft

Verein der Freunde, der Ehemaligen und Förderer e. V.

Termine an der Humboldt-Universität

Veranstaltungsrückblick

Donnerstag, 15.11.2012
„Der Politiker von Morgen - Eine Profilsuche“

Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Silvia von Steinsdorff, Thomas Heilmann, Nikolaus Blome

Im Tieranatomischen Theater, dem historischen Hörsaal für Tiermediziner, lag dieses Mal der „Politiker von Morgen“ auf dem Seziertisch. Aber er wurde freundlich behandelt und die rund 90 Gäste und Mitglieder der HUG hatten sichtlich Freude an dem temporeichen Gespräch.

Dr. Silvia von Steinsdorff, Ernst-Fraenkel-Professorin für vergleichende Demokratieforschung und Politische Systeme Osteuropas am Institut für Sozialwissenschaften der HU, Justizsenator und HUG-Vorstand Thomas Heilmann und Nikolaus Blome, stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Hauptstadtbüros Bild beleuchteten die Frage, ob eine schnelllebigere Zeit ‚schnellere’ Politiker brauche.

Dr. Silvia von Steinsdorff, Thomas Heilmann, Dr. Nikolaus Breuel, Nikolaus Blome

Dr. Silvia von Steinsdorff, Thomas Heilmann, Dr. Nikolaus Breuel, Nikolaus Blome

Jenseits geistreicher Spitzen auf den Politikbetrieb stellte sich im Podium aber doch eine überraschende Einigkeit darüber ein, dass Politik zugleich langsamer sein müsse, wenn es nämlich um die legislative Tätigkeit gehe, aber auch schneller, wenn es um die exekutive Umsetzung ginge. „Politik ist das Verhandeln von Interessen. Das muss langsam gehen,“  so Heilmann. Blome sprach sich gegen den Trend aus, Politik mit straffer Unternehmensführung gleich zu setzen: „denn die Gesellschaft ist kein Unternehmen“. Von Steinsdorff sah als ein entscheidendes Qualitätsmerkmal guter Politik die Bereitschaft, mehrere Möglichkeiten aufzuzeigen.

Nach einer ausführlichen Diskussion im Plenum vor allem zu der wachsenden Bedeutung europäischer Politik und der vermeintlich schwindenden herkömmlicher Parteien nahm der Abend beim anschließenden Empfang in der Bibliothek seinen Fortgang.

Das Podium im Tieranatomischen Theater

Der heimliche Star war der jüngst wiedereröffnete Langhansbau selbst. Nach siebenjähriger Restauration war es nun wieder möglich, auf dem über 200 Jahre alten Originalgestühl Platz zu nehmen und die wiedererstandene Schönheit dieses Hörsaal-Theaters zu genießen.

Antwort auf zwei vielgestellte Fragen

Öffnungszeiten des Tieranatomisches Theater: Di.-Sa., 14-18 Uhr.

Das Tieranatomische Theater kann für Veranstaltungen gemietet werden über:

Wiwex
Tel.: 030 2093-5672
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://wiwex.net/wiwexservices/

Suche

Kontakt

Sie erreichen uns per Email
über unser Kontaktformular

Gerne können Sie uns auch anrufen:
(030) 20 93 - 24 50 / 29 46

Humboldt Universität