Podiumsdiskussion „Über die Vermessung der Natur“

Podiumsdiskussionen des Projekttutoriums „Grünes Wachstum versus Postwachstum“

Mit Unterstützung der Humboldt-Universitäts-Gesellschaft organisierte eine Studierendengruppe im Rahmen des Projekttutoriums Grünes Wachstum versus Postwachstum zwei erfolgreiche Podiumsdiskussionen. Im Spannungsfeld unterschiedlicher wirtschaftspolitischer Positionen zur Bewältigung aktueller sozioökonomischer Herausforderungen, wurden Fragen nach eine ökologisch-sozial nachhaltigen Gesellschaft und wie diese zukünftig gestaltet werden sollte, besprochen.

Hauptziel des Projekttutoriums war es, Vertreter*innen des Grünen Wachstums und der Postwachstumsbewegung ins Gespräch zu bringen und damit den Dialog aktiv zu fördern. Den Auftakt stellte die Podiumsdiskussion „Über die Vermessung der Natur – Auf dem (Irr-)Weg in Richtung eines effektiven Naturschutzes?“ am 24. Januar 2018 dar. Eine Woche später folgte eine weitere Podiumsdiskussion mit dem Titel „Gute Arbeit für die Zukunft – sozialöko-logisch?“

Der Hauptfokus lag auf der Debatte um die gesellschaftlichen Funktionen und Organisation von Arbeit vor dem Hintergrund einer zunehmend ungleichen Verteilung dieser von Lohnarbeit und Einkommen sowie auf den mit unserem Wirtschaftssystem verbundenen ökologischen Krisen.

Eine detaillierte Darstellung sowie eine Videodokumentation hierzu unter: 24. Januar 2018 und 31. Januar 2018.