Denk- und Schreibwerkstatt der englischen Literaturwissenschaft

Im November 2020 startete das Projekt der studentischen Initiative am Institut für Anglistik und Amerikanistik. In der ersten Phase des Projekts im Wintersemester2020/21 fanden wöchentlich Treffen einer Gruppe von ca. 15 Studierenden statt, die gemeinsam online literaturwissenschaftliche Themen diskutierten. Die Themen ergründeten verschiedene Bereiche der Literaturwissenschaft, der akademischen Welt und der Gesellschaft und strukturierten sich um die Schwerpunkte Death of the Author, Literature and Reality, Queer, Writing the City und Peer Review and Peer Feedback.

In der zweiten Phase ab Februar 2021 begannen die Projektkoordinator*innen eine Website aufzubauen, die sowohl die peer-reviewten Essays, die in der Study Group entstehen sollten, als auch zukünftige schriftliche Arbeiten von Studierenden zu archivieren und öffentlich zugänglich zu machen. Die Website stellt neben dem Essayarchiv auch Verweise auf Ressourcen zum Verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten zur Verfügung, informiert über alle Projekte der Initiative und bietet Studierenden die Möglichkeit, eigene Arbeiten reviewen zu lassen, zu veröffentlichen und sich über ein Forum über sie auszutauschen. Die Website hat das Ziel, Studierenden als Informations-und Anlaufpunkt im Prozess des wissenschaftlichen Schreibens zu dienen, ihnen Beispiele gelungener Arbeiten zur Verfügung zu stellen und sie dazu motivieren, bereits frühzeitig und niedrigschwellig den Peer-Review- und Publikationsprozess zu durchlaufen. Am 18.03.2021 veranstaltete die Study Group einen Zoom-Workshop mit ca. 20 Teilnehmenden, in dem Professor Madhavi Menon von der Ashoka University nahe Neu Delhi, eine kontemporäre Größe auf dem Gebiet der Queer Theory, zum Thema Queer Theory Today. Ziel des Workshops war es, gemeinsam mit den Studierenden aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen zu analysieren und relevante Problemstellungen des Felds offenzulegen.

Die HUG unterstützte die Initiative bei der Realisierung ihrer Website und bei der Durchführung ihres Workshops.