Fachtagung „Gefährdete Konstellationen“

6. Fachtagung der Deutschen Gesellschaft für Politik- und Sozialwissenschaft e.V.

Die Fachtagung fand vom 22. bis 24. März 2017 am Institut für Sozialwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin statt. Ziel der Konferenz war die umfassende Untersuchung und Debatte zu verschiedenen Aspekten von Prekarität, Unsicherheit und Gefährdungen der Gegenwart. Darüber hinaus wurde dem wissenschaftlichen Nachwuchs ein Forum zur Präsentation eigener Forschungsprojekte vor einem akademischen Publikum geboten. Die HUG unterstützte die Tagung finanziell in ihrer Öffentlichkeitsarbeit.

Infolge des offenen Call for Papers und des Peer Review der eingereichten Abstracts, stellte das Organisationsteam ein umfangreiches Programm
mit 25 Vorträgen von Studierenden und Promovierenden zusammen. Mit über 70 Anmeldungen bot das Erdgeschoss des Instituts für Sozialwissenschaften den Schauplatz für die bisher größte Nachwuchskonferenz der DNGPS. Die hervorragenden Vorträge und die lebhaften Diskussion machten deutlich, dass wissenschaftliche Forschung nicht notwendig an den akademischen Status gebunden ist. Die Fachtagung der DNGPS hat Nachwuchswissenschaftler*innen verschiedener Universitäten und Studiengänge zusammengebracht und den wissenschaftlichen Austausch unter Studierenden gefördert. Weiterhin hatten die Studierenden die Möglichkeit, ihre Arbeiten auf der Grundlage der Präsentationen als Blogbeiträge auf der Webseite der DNGPS oder – nach Peer Review – als Artikel in der DNGPS Working Paper Reihe zu veröffentlichen.