TEDxHU „AI: A Tough Love“

„In einer Zeit, in der Sexroboter bei den größten Elektronikmessen der Welt vorgestellt werden und Sprachassistenten wie Alexa, Siri & Co immer anspruchsvoller werden, erscheint eine Realität, in der computergesteuerte Androidenden zwischenmenschlichen Kontakt ersetzen, nicht weit entfernt. Gleicht eine solche Zukunft einer Dystopie, die verhindert werden muss, oder ermöglicht die Ethik der Technologie einen neuen Diskurs in Bezug auf geschlechtsspezifische Normen, Feminismus sowie sexuelles Begehren? Oft vergessen wir nämlich den menschlichen Aspekt der allen Algorithmen zugrunde liegt.“

Unter dem Motto „AI: A Tough Love“ wurde am 17.04.2021 im Rahmen des TEDxHU Event über künstliche Intelligenz – über die Verbindung zwischen der kalkulierenden Maschine und den emotionalen Menschen – diskutiert.

Mit insgesamt sieben internationalen Speaker*innen sowie einem Performance Artist wurde live auf zwei digitalen Bühnen für alle TEDx Enthusiast*innen ein Programm zwischen Kunst, Philosophie und Computer Science präsentiert. Circa 150 Personen nahmen dabei synchron am Livestream teil, indem sie ihre Gedanken sowie Ideen via Livechat mit den Vortragenden teilten. Ein Eindruck vom Event findet sich auf YouTube: